Firmenprofil BrennereienObstverarbeitungKellereiartikelTermineService/KontaktImpressum  Home
 
Kupfer-Katalysator



Ein Patent, auf das wir mit Recht stolz sind.

Reinstes Kupfer, das durch unsere Lamellentechnik und die damit verbundene Oberflächenvergrößerung Cyanide und Ethylcarbamate wirksam bindet und die vorgeschriebenen Grenzwerte dauerhaft garantiert.

Durch den eingebauten Bypass ist wahlweise auch eine Destillation ohne Katalysatoreinsatz möglich.

 

Die Lamellen-Konstruktion trägt wesentlich zur Verbesserung des Destillats bei.

Die innovative Katalysatortechnik garantiert dabei die Reduzierung unerwünschter Säuren, Cyaniden und Ethylcarbamatwerten unter die gesetzlichen Grenzwerte. Zur vollständigen Reinigung müssen keine Teile demontiert werden. Bei niedrigen Raumhöhen kann der Katalysator auch seitlich angebaut werden. Durch den senkrecht angelegten Lamellenkatalysator läuft der Destillationsvorgang völlig drucklos ab, wodurch sehr gute Strömungsverhältnisse und ein Maximum an Wirksamkeit erzielt werden. Sensorische und wissenschaftliche Überprüfungen der Universität Hohenheim ergaben eindeutige qualitative Vorteile bei Destillaten, die mit unserem Katalysator hergestellt wurden.

  • Keine Bildung von zusätzlichen Phlegma
  • Zurückhaltung schwerfälliger Komponenten
  • Verzögertes Auftreten von Nachlaufkomponente
  • Destillate, die mit dem Katalysator der Firma Holstein hergestellt sind, schneiden bei Blindegustationen in der Regel am besten ab.